20% Willkommens-Gutschein

Gratis Versand ab 20€ Bestellwert

Schnelle Lieferung

Weißt Du eigentlich, was Du da anhast?

Worin liegt der Unterschied bei Produkten, die teurer oder günstiger sind als andere?

Ein Paar Socken von einer Marke kostet schon mal gut und gern zehn, zwanzig oder mehr Euro. Im Supermarkt bekommt man oftmals mehrere Packungen zum Gegenwert eines Paares einer Marke.

Aber warum sollte man soviel für Socken bezahlen?

Das fragen wir uns auch!

Unsere Socken und Accessoires sind so gefertigt, dass Sie höchsten Standards genügen. Manche kosten etwas mehr, andere etwas weniger, je nach Material und Ausstattung. Aber wir achten darauf, dass die Produkte für jedermann erschwinglich sind und auch eine gute Preisleistung haben. Das sind die Faktoren, an denen auch Sie als Verbraucher die Artikel messen können.

Darüber hinaus gibt es aber auch Faktoren, die den Preis beeinflussen, die niemand messen kann:

Wie wurde der Artikel produziert?
Wer hat ihn produziert?
Wurden die Artikel so produziert, dass jeder Beteiligte davon profitiert hat?

 

 

Egal ob von einer Marke oder einem Supermarkt, diese Faktoren kann man nur beurteilen, wenn man die Produktion gut kennt und diese zudem auch kontrolliert.

Hierzu nutzen wir zum einen das System der BSCI, Business Social Compliance Initiative, eine der größten Initiativen für die Umsetzung von Sozial-Standards. Die Produktionsstätten werden im Rhythmus von 2 Jahren nach international anerkannten Standards auditiert.

Zum anderen entwickeln wir unsere Beziehungen mit den Produzenten kontinuierlich und besuchen diese wöchentlich. So stellen wir sicher, dass die Standards, die wir vereinbart und festgestellt haben, auch eingehalten werden.

Man könnte meinen, dass dies nicht so wichtig sei. Aus der Sicht eines Verbrauchers sind die Umstände der Produktion eher nachrangig. Es gibt in den klassischen Produktionsländern hervorragende Hersteller, die nach hohen Standards die besten Produkte fertigen. Es gibt aber auch eine Liste von Risikoländern, in denen eine besondere Gefahr durch Missbrauch von Menschen oder hohe Sicherheitsrisiken besteht.

Ein Beispiel: Wir alle haben Bekleidung aus Indien, China oder Bangladesch und anderen Risikoländern im Kleiderschrank. In diesen Ländern gibt es Fälle von Menschenhandel, Zwangsarbeit sowie Einstürze von Fabrikgebäuden und Brände, aufgrund von Sicherheitsmängeln.

Wir beugen solchen Ereignissen durch unsere intensive und langjährige Arbeit mit den Produktionsstätten vor. Es ist unser Ziel, in Zusammenarbeit mit den Produktionsstätten die Standards kontinuierlich zu wahren. Manchmal treten hierbei trotz aller vorangegangenen Bemühungen neue Erkenntnisse auf. In solchen Fällen gehen wir intensiv auf die festgestellten Mängel ein und arbeiten mit der Produktion einen Plan zu deren Beseitigung aus.

Es gibt sehr viel zu tun. Diese Arbeit ist sehr zeit- und kostenintensiv. Trotzdem werden unsere Produkte hierdurch kaum teurer und unsere Preise sind im Vergleich zu anderen Marken moderat.

Weißt Du eigentlich, was Du da anhast?


Hopp

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben

© 2015. Alle Rechte vorbehalten. HOPP KG | Impressum | Datenschutz